Herzlich Willkommen auf den Seiten der Geschichtswerkstatt Harburg e.V.!

Seit 30. März 2022 informiert eine Infotafel über den Röhrenbunker, Kanalplatz 14 (am Wäldchen).

Das Kiek mol ! 2022 mit vielen weiteren Veranstaltungen der Hamburger Geschichtswerkstätten ist erschienen.

21.08.2022
Straßenfest der Sauerkrautfabrik

Auf dem Harburger Straßenfest bei der Sauerkrautfabrik werden Kindergeschichten vorgelesen, es wird einen Lockpicking Workshop geben
Auch ein paar musikalische Einlagen wird es geben. 


Wo: Kleiner Schippsee 22, 21073 Hamburg
Wann: 21. August 13:00-20:00


28.08.2022
Harburger Sommer im Park 2022

Die Geschichtswerkstatt Harburg ist am Sonntag 28 August bei dem Sommer im Park mit meinem Stand dabei.

Wann: 28. August 2022 um 13:00
Wo: Ausstellungsfläche im Harburger Stadtpark

Sommer im Park 2022

28.08.2022
Rundgang: Harburg nicht nur für Anfänger

Harburg nicht nur für Anfänger

Kostenfrei – Spenden sind willkommen

Wo: Auf dem Kanalplatz, 21079 Hamburg
Wann: Sonntag, 28. August 2022 15:00 – 17:00


03.09.2022
Rundgang: Binnenhafentour mit Jürgen Apel von der Harburger Geschichtswerkstatt.

Beliebte kleine Binnenhafentour mit Jürgen Apel von der Harburger Geschichtswerkstatt.
Dauer ca. 4 Stunden.

Wo: Kanalplatz 16, 21079 Hamburg
Wann: Freitag, 3. September 2022 von 13:00 – 17:00


11.09.2022
Rundtour: Binnenhafentour mit Jürgen Apel von der Harburger Geschichtswerkstatt.

Beliebte kleine Binnenhafentour mit Jürgen Apel von der Harburger Geschichtswerkstatt.
Dauer ca. 2 Stunden.

Kostenfrei, Spenden willkommen

Wo: Kanalplatz 16, 21079 Hamburg
Wann: Sonntag, 11. September 2022 13:00 – 17:00


17.09.2022
Rundgang: Wilstorf, Fabriken, Arbeiterviertel und ein Bach

Ein interessanter Stadtteil wird zu Fuß erkundet.

Wo: Bushaltestelle Reeseberg, bei den Basaltsäulen
Wann: 17. September 2022 15:00 – 17:00


29.11.2022
Vortrag: Überleben im Bunker

Nach dem russischen Überfall auf die Ukraine sind Bunker wieder mehr in den Blick geraten. Für die Menschen in Kriegsgebieten sind sie heute wichtige Schutzräume, für die Einwohner Harburgs waren sie es im Zweiten Weltkrieg. Bunker sind für das Überleben gebaut – aber wie lebt man in ihnen? Ausgehend vom gut erhaltenen Röhrenbunker in unmittelbarer Nähe des Veranstaltungsortes wird mit Zeitzeugenberichten, Archivrecherchen und historischen Fotos dargestellt, welche Bedeutung Bunker in Harburg hatten.
Wann: Samstag, 29. November 2022, 19:00
Wo: Fischhalle, Kanalplatz 16, 21079 Hamburg

Innenansicht des Röhenbunkers am Kanalplatz - Foto GWH



Die Geschichtswerkstatt Harburg ist jeden Dienstag von 16 – 19 Uhr geöffnet.

Per Post, Email und Telefon (Anrufbeantworter) ist die Geschichtswerkstatt wie immer für Anfragen und Buchbestellungen erreichbar.

Bitte informieren Sie sich auch weiter über unsere Webseite.

Foto: Harburg in den 1950er Jahren: Blick in die Neue Straße Richtung Hafen (Sammlung Dörnte)